Kontakt

100 Jahre Blumen Peeters - Ein Stück Krefelder Geschichte

Liebe Kunden, Mitarbeiter, Freunde, Geschäftspartner,

wir sind dankbar, stolz und auch ein bisschen wehmütig. Vor allem aber freuen wir uns, in diesem Jahr unser hundertjähriges Jubiläum zu feiern.

 

Ein derartiges Jubiläum feiert man nur einmal und es ist nicht selbstverständlich, dass eine Friedhofsgärtnerei, später mit Blumenladen, die bewegten Zeiten über 100 Jahre hinweg meistert.

 

Warum haben wir das geschafft? Es gehört sicher ein ordentliches Quäntchen Glück dazu. Glück, in den richtigen Momenten die richtigen Entscheidungen zu treffen. Glück, treue Kunden und Mitarbeiter zu haben. Und Glück, sich an die immer wieder verändernden Rahmenbedingungen anpassen zu können.

Glück alleine reicht aber nicht. Fleiß braucht es genauso. Über die insgesamt vier Generationen hinweg haben bei uns immer alle mit angepackt. Gepflanzt, gegossen, gebaut, gebuddelt, gebunden, gerechnet, geschuftet – immer mit viel Spaß an der Arbeit und mit Leidenschaft für das, was wir tun.

Stück für Stück übernimmt nun mit Christina Wolff (geb. Peeters) die nächste Generation das Ruder der Romantik-Gärtnerei ­Blumen Peeters und legt damit den Grundstein für die ­nächsten Jahrzehnte.

Die Anfänge (1919 – 1959)

Blumen Peeters wurde am 27.01.1919 von Josef Peeters in Krefeld gegründet.

Bemerkenswert: Das Grundstück mit einer Gesamtfläche von 8.755 qm hatte Christine Peeters noch während des Krieges ­gekauft. Als ihr Mann aus dem Krieg kam, entschied man sich, dort eine Friedhofsgärtnerei zu eröffnen.

1929 baute das Ehepaar Peeters ein Wohnhaus mit integriertem Blumen­laden auf dem Gelände. Das Haus steht bis heute. 

Die Etablierung als Friedhofsgärtnerei (1960 – 1981)

Der Sohn Rudolf Peeters übernahm den Betrieb 1960. Blumen Peeters machte sich in Krefeld mehr und mehr einen Namen.

Von den insgesamt sieben Söhnen des Ehepaars ­Peeters, fand sich einer, der nach seiner Gärtner­lehre im Alter von 28 Jahren den elterlichen ­Betrieb übernehmen wollte: Gregor Peeters

Neue Zeiten (1982 – 1984)

1982 schließlich nahmen Gregor und Martina Peeters das Geschick von Blumen Peeters in ihre Hände – und machten aus der reinen Friedhofsgärtnerei einen Gewerbebetrieb.

Unser Leo – Helfer der ersten Stunde

Einer, der irgendwie immer da war, alle 5 Generationen kennt  und der genauso zu Blumen Peeters gehört, wie wir, ist Leo. Freund, Helfer, ­Berater – Leo ist bis heute  alles in einem, ein echtes Original eben. 

Danke für Deine Treue, lieber Leo!

Ärmel hoch! (1985 – 1999)

1985 bauten wir den Blumenladen um und aus – heller, ­größer, schöner sollte es werden. Und es war eine Menge Arbeit mit vielen Zwischenfällen, wie der Überflutung der gesamten Baustelle. Allen Widrigkeiten zum Trotz, haben wir den ­Umbau erfolgreich gemeistert. 

Die Flaschenpost

Bei Grabungsarbeiten auf unserem Gelände wurde am 04.02.1998 eine ­Flaschenpost von 1930 gefunden. Darin: ein Zettel mit folgendem Text:  

 

„Krefeld, den 24.07. im Jahre des Heils 1930 am Namenstag der sehr verehrten Chefin wurde der Grundstein zu diesem neuen Gewächshaus gelegt. Im Betrieb waren …“ (hier folgt eine Aufzählung von Namen)

Das heutige Herzstück von Blumen Peeters, der Wintergarten, wurde dann 1999 gebaut. Seitdem finden dort jahreszeitliche Feste und Ausstellungen ihren ganz besonderen Platz.

Romantik-Gärtnerei – der neue Name ist Programm (2000 – 2007)

2002 erfolgte die Umbenennung in Romantik-Gärtnerei Blumen Peeters. Unser Gelände in der Heideckstraße haben wir passend dazu umgestaltet und in ein Kleinod verwandelt: parkähnliche Anlagen, die unsere historischen Gebäude perfekt ergänzen. 

Romantik pur!

Zu unserer Silberhochzeit haben wir uns eine Auszeit ­gegönnt – in einem traumhaften Romantik-Hotel in Petershagen. Wir haben dort ein wunderschönes Wochenende verbracht. 

 

Diese Stimmung wollten wir in unseren Blumenladen bringen – und haben uns kurzerhand umbenannt in „Romantik-Gärtnerei Blumen Peeters“.

Es hagelt einen Neuanfang (2008 – 2012)

Es war der 30.05.2008, am frühen Morgen. Ein heftiges Gewitter mit starkem Hagel zog über Krefeld und verursachte heftige Schäden. Unsere Gewächshäuser hatte es heftig getroffen. Ein Großteil musste komplett erneuert werden. Nach dem ersten Schock begriffen wir den Schaden als eine Chance, etwas schönes Neues entstehen zu lassen. 

Und mit ­vereinten Kräften ist uns das auch gelungen.

 

Gregor Peeters erinnert sich: „Um 6:05 Uhr hörte ich draußen einen unbeschreib­lichen Lärm und bin zum Fenster. Von oben aus dem Obergeschoss bot sich ein Bild der Verwüstung:

 

Alle Gewächshäuser hatten Löcher groß wie Tennisbälle – das Glas ist nur so gesplittert. Ich habe dann schnell zum Telefonhörer gegriffen und den Schaden bei Versicherung & Co gemeldet, sodass wir damals im Vergleich zu vielen anderen recht schnell mit den Reparaturarbeiten beginnen konnten.“

Die nächste Generation (2013 – 2018)

Unsere Tochter Christina  ist in unserer Gärtnerei aufgewachsen und seit 2017 aktiv am Geschäft beteiligt. Wir freuen uns, dass Blumen Peeters damit in die 4. Generation geht.

 

… und die 5. Generation ist auch schon am Start!

Während die Zweibeiner sich darum kümmern, den Betrieb nach innen und außen zu vermarkten, passen  nsere Vierbeiner auf das Gelände auf und geben sich alle Mühe, damit dem Team niemals langweilig wird.

Seit der Gründung sind die Dienstleistungen auf dem benachbarten Friedhof ein wichtiger Bestandteil unseres Geschäfts. Dazu gehören auch unsere eigenen Kulturen für den Friedhof und für den Verkauf.

Das zweite Standbein ist die Floristik – insbesondere für saisonale Blumensträuße, Hochzeitsfloristik und Trauerschmuck haben wir uns in Krefeld über die Jahre hinweg einen Namen gemacht.

Sehen Sie hier den Film "100 Jahre Blumen Peeters - Ein Stück Krefelder Geschichte"

Was uns ausmacht?

Unsere besondere Blumenauswahl aus regionalem und nachhaltigem Anbau.

 

Seit 2008 nehmen wir an der Krefelder Gartenwelt auf der Rennbahn teil und stürzen uns jedes Jahr mit viel Herzblut in die kreative Ausgestaltung unseres Standes.

Unser herzliches Dankeschön an alle, die uns auf unserem Weg begleiten!

Romantik-Gärtnerei Blumen Peeters heute (2019)